Kategorie: Mietrecht

Mietrecht

Aktuelle Rechtsprechung zur Frage der Schönheitsreparatur

Der Bundesgerichtshof hat die Rechte von Mietern, bei vom Vermieter geforderten Schönheitsreparaturen, in den vergangenen Jahren erheblich bestärkt.

Dem folgt nun auch das Landgericht Berlin, indem es die Klausel „Die Kosten der Schönheitsreparaturen trägt der Mieter“, für unwirksam erklärt – zumindest dann, wenn sich aus dem Mietvertrag kein Anhaltspunkt dafür ergibt, dass der Mieter dafür einen entsprechenden finanziellen Ausgleich bekommt (Az.: 67 S 7/17).

Weiterlesen